Preise 2020: Strompreise rauf, Netznutzung runter

Seit rund einem Jahr ist der Strommarkt vor allem durch den Preisanstieg bei den CO2-Zertifikaten getrieben. Dabei führten die Wirren um den Brexit zu starken Schwankungen der CO2-Preise, welche wiederum zu starken Schwankungen bei den Strompreisen führten.

Energiepreise

Innert Jahresfrist erhöhten sich die Base-Preise von rund 50 auf gut 60 CHF/MWh. Dank unserer langfristige angelegten Strombeschaffung schlägt diese markante Preiserhöhung nicht voll auf die Energiepreise der eug durch. Trotzdem macht die Preiserhöhung bei den Kundenkategorien 5-Zimmerwohnung und 5-Zimmer Einfamilienhaus 0.76, bzw. 0.78 Rp./kWh aus.

Netzpreise

Der Preis für die Systemdienstleistungen wurde von Swissgrid von 0.24 auf 0.16 Rp./kWh gesenkt. Ebenfalls gesunken sind die Preise für den Netzbetrieb. Das führte bei den beiden oben erwähnten Kundengruppen zu einer Senkung der Netznutzungspreise von 0.28, bzw. 0.39 Rp./kWh.

Strompreis 2020

Der Strompreis ist der Endpreis, welcher in Rechnung gestellt wird. Er setzt sich aus dem Energiepreis, dem Netzpreis und den Abgaben zusammen. Die Erhöhung des Strompreises kann, zusammen mit der leichten Senkung der Abgaben an das Gemeinwesen, für die beiden erwähnten Kundengruppen auf 0.43, bzw. 0.30 Rp./kWh gehalten werden.

Die detaillierten Preise für alle Kundengruppen finden Sie unter www.eug.ch oder www.elcom.admin.ch