Strommarktöffnung








 

Die Marktöffnung ist seit dem 1. Januar 2009 Realität. Ab diesem Datum können Endkunden mit einem Energiebezug ab 100'000 kWh pro Jahr ihren Energielieferanten frei wählen. Die Öffnung für alle Kunden erfolgt voraussichtlich 5 Jahre später.

Keine Öffnung erfährt der Transport des Stroms über das Netz; die so genannte Netznutzung. Sie bleiben weiterhin am Netz der eug angeschlossen und beziehen somit Ihren Strom – ob von der eug oder von einem Drittlieferanten – über das Netz der eug. Für diese Dienstleistung verrechnet Ihnen die eug die Netznutzung.

Der Anteil welcher im Netz der eug anfällt, kann eug für den Betrieb und Unterhalt des eigenen Netzes beanspruchen. Den Rest müssen wir unserem Vorlieferanten abliefern, über dessen Netz wir den Strom beziehen. Dieses Verrechnungssystem läuft weiter bis zum Höchstspannungsnetz.

Damit diese Verrechnungen nachvollziehbar bleiben, wird die Rechnung der eug aufgeteilt in die Positionen Energie, Netznutzung, Systemdienstleistungen und Abgaben.